24th Ameropa 2017
»»» COME TO PRAGUE AND PLAY CHAMBER MUSIC «««


Li Kaixiang Debbra Wood Schwartz Mingwei Zhao Václav Slivanský, Monika Pecikiewiczová Ada Slivanská Ondřej Kukal
Jitka Adamusová

Solo Woche

Samstag, Juli 15 -
Samstag, Juli 22, 2017
Brandýs nad Labem

Kammermusik

Sonntag, Juli 23 -
Sonntag, August 6, 2017
Prag, Tschechische Republik

Hana Müllerová
Slavomír Hořínka David Ehrlich Vadim Mazo
Information about programs:   anglicky   česky   anglicky   španělsky   日本語   německy

Ameropa 2017 - Über uns

AMEROPA wurde 1993 in Prag gegründet. Von Anfang an hat AMEROPA ein Umfeld geschaffen, in dem Musiker aus vielen Ländern, Kulturen und Altersgruppen zusammenarbeiten, voneinander lernen und an kammermusikalischen Aufführungen mitwirken. Profimusiker, Musikliebhaber und Studenten entdecken die Vielfalt der Kulturen und gewinnen neue Kenntnisse in unterstützender Atmosphäre. Die Ausbildung junger und talentierten Musiker ist ein fester Bestandteil von AMEROPA. AMEROPA arbeitet mit renommierten und erfahrenen Kammermusikern zusammen, die sowohl unterrichten als auch selber mitspielen.

In der Kursgebühr sind neben dem Unterricht zusätzlich folgende Leistungen enthalten:
  • Unterkunft mit Frühstück in einem Hostel in der Nähe der Musikschule. Um mehr Informationen zu erhalten, besuchen Sie die Webseite der Unterkunft hier: »»»
  • Mittagessen und/oder mehrere Abendessen in der Gruppe.
  • Reisekosten der Gruppe in der Tschechischen Republik, bei den von AMEROPA organisierten Veranstaltungen während des Kurses.
  • Ermäßigung von 70 € bei Frühanmeldungen (bis 28. Februar 2017) und für Teilnehmer, die an AMEROPA wiederholt teilnehmen.
  • Eine nicht rückerstattungsfähige Anmeldungsgebühr in Höhe von 70 €.
  • Die Zahlung kann in USD, €, CZK oder in jeder frei konvertierbaren Währung erfolgen.
  • Link zum universalen Währungsrechner »»»

Meisterkurse – Brandýs nad Labem
Brandýs nad Labem, 15. - 22. Juli 2017

Die Meisterkurse finden eine Woche vor dem Kammermusikfestival in der Musikschule der Stadt Brandýs nad Labem statt, ca. 20 Minuten von Prag entfernt. Der Ort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die Kursteilnehmer können pendeln oder im Hotel in der Nähe der Musikschule wohnen. Während der Woche erhalten die Teilnehmer jeden Tag Privatunterricht, dabei wird das Repertoire natürlich auch mit Klavierbegleitung/Begleiter eingeübt. Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen, die auf ihre jeweiligen Kursinstrumente ausgerichtet sind. Die Solokurse sind eine ausgezeichnete Gelegenheit, im individuellen Spiel besser zu werden, die Stücke für das kommende Kammermusikfestival in der darauffolgenden Woche vorzubereiten und an den Orchesterstücken zu arbeiten. Die Solo-Woche wird mit einem Konzert der Lehrer eröffnet und mit zwei Konzerten der Teilnehmer in der Burg in Brandýs nad Labem beendet.

  • Der Preis für die Teilnehmer der Solo Kurse ist 700 €.
  • Internationale Kurse der Kammermusik
    Programmübersicht
    Prag, 23. Juli – 6. August 2017

    Das Programm der Kammermusikkurse ist der wichtigste Teil von AMEROPA. Die Kurse finden in der letzten Woche im Juli und in der ersten Woche im August in der Jan Hanuš Musikschule (in der Nähe des Hotels und des Hostels) statt, wo sich zahlreiche Studios und ein Konzertsaal befinden, die zum Studieren und Üben genutzt werden können. Ein Bestandteil der Kurse sind die Konzertauftritte. Einige Konzerte finden nicht in der Schule, sondern in einigen renommierten Konzertsälen in Zusammenarbeit mit dem internationalen Musikfestival „Praha, Klasika... / Prag, Classics…“ statt. Im Rahmen der Kurse finden auch Vorträge oder Workshops statt.

    Es laufen gleichzeitig mehrere Programme, die kombiniert werden können. Man kann sich für mehrere Ensembles entscheiden und mehrere Kompositionen der Kammermusik kennenlernen. Da das Einstudieren allerdings nach dem gleichen Zeitplan abläuft, bedeutet dies weniger Zeit für das Üben. Als Ergebnis können mehrere Kompositionen gelernt werden, allerdings ohne in Tiefe zu gehen. Das Gegenteil davon ist das Intensivprogramm, das sich auf das Einüben eines Werkes konzentriert. Es können Kammer- und Orchesterprogramme kombiniert werden, die Anzahl der Kammerensembles ist dann beschränkt. Für Kinder bis 14 Jahren bieten wir ein spezielles Programm (Youth Program) in Form eines Sommercamps. Ein integraler Bestandteil ist auch das Programm der bildenden Kunst – das Art-Programm. AMEROPA bietet auch die Möglichkeit der „passiven“ Teilnahme an. Mehr Details zu den einzelnen Programmen finden Sie unten.

    Obwohl der Zeitplan sehr voll ist, ist noch genug Zeit, Prag, eine der schönsten Städte der Welt, zu besichtigen und ein paar Stunden als Tourist zu genießen. AMEROPA bietet auch einen Halbtagsausflug durch Prag mit der Möglichkeit der Besichtigung der bedeutendsten Denkmäler an (der Preis für den Ausflug ist nicht in der Kursgebühr enthalten).

    Kammermusik-Programm


    Das Spiel in den Kammermusik-Ensembles ist der grundlegende Bestandteil von AMEROPA. Es ist möglich, unter mehr oder weniger intensiven Kursen je nach Alter und musikalischen Erfahrungen zu wählen. Die meisten Studenten sind Mitglieder von mehr als einem Ensemble (Streichquartett, -Quintett, -Sextett; Piano-Trio, -Quartett, -Quintett; Blasquintett; gemischte Ensembles der Blas- und Streichinstrumente, mit Klavier, Harfe oder Gesang). Für die Teilnahme an den Kammermusikkursen dürfen sich die Teilnehmer nicht nur für eine Woche anmelden, da dies die Arbeit der Kammerensembles negativ beeinflussen könnte. Eine Ausnahme besteht für die Eltern der Kinder, die am Kammermusikprogramm für Kinder als aktive Teilnehmer mitwirken. Nähere Informationen finden Sie hier »»»

    • Der Preis des Kammermusikprogramms beträgt 1.390 €.
    • Bei einer Kombination von Solo- und Kammermusikprogramm (3 Wochen) beträgt der Preis 1.940 €.
    • In speziellen Fällen können Sie nur an der ersten Woche des AMEROPA-Kammermusikprogramms teilnehmen. Der Preis beträgt dann 780 €. Zusammen mit den Solo-Kursen beläuft sich der Preis auf 1.480 €.

    Kammermusik-Intensivprogramm


    Fortgeschrittene Spieler, die schon Erfahrungen in der Kammermusik gemacht haben, werden ermutigt, am Intensivprogramm teilzunehmen. Für die gleiche Kursgebühr erhalten Sie täglich mehrere Stunden Unterricht (mehrere Stunden an einem Tag) oder längere Stunden. Die Arbeit mit den Studenten des Intensivprogramms besteht in der intensiven Entwicklung der Ensemble-Fähigkeiten und der individuellen Kenntnisse. Während der zwei Wochen konzentriert sich das Ensemble auf eine Komposition und arbeitet gründlich an der Qualität der Performance. Manchmal übt ein Ensemble mehr als ein Werk ein, dann jedoch nur teilweise. Die eingeübte Komposition wird dann vom Ensemble im Konzert des Festivals vorgetragen. Es wird den Teilnehmern empfohlen, die Teilnahme am Intensivprogramm nicht mit anderen Programmen zu kombinieren, damit sie ihre Zeit für die Vorbereitung für die Ensemble-Proben nutzen können.

    Die Aufnahme eines Ensembles ins Intensivprogramm erfordert eine Genehmigung durch einen Ausschuss des Lehrkörpers. Am besten ist es, sich bereits als ein Ensemble anzumelden. Das Ensemble kann eventuell auch nur speziell für AMEROPA erstellt werden. Die Teilnehmer, die sich kennen und zusammenarbeiten können, lernen gewöhnlich in diesem Programm am meisten. Eine andere Möglichkeit ist es, sich im Intensivprogramm allein anzumelden, so dass dies in der Anmeldung notiert wird. Sie können in der „Userarea“ ein Beispiel Ihres Spiels herunterladen oder uns einen Link zu einer aktuellen Aufnahme bis zum 30. April übersenden. Die Teilnahme wird Ihnen unter der Voraussetzung ermöglicht, dass ein geeignetes Ensemble gebildet werden kann. In einigen Ensembles des Intensivkurses können auch Professoren der Kurse spielen.

    Die Bestätigung der Teilnahme am Intensivprogramm wird den Teilnehmern bis zum 30. April mitgeteilt. Gleichzeitig wird mit dem Ensemble das Repertoire besprochen, damit sich die Mitglieder der Ensembles gut vorbereiten können. Die Ensembles oder Instrumentalisten, die ins Programm aufgenommen werden, nehmen auch an Kammerkursen teil und ergänzen ihre Teilnahme um weitere Aktivitäten.

    Die Möglichkeit, ein Stipendium für die Teilnahme am Intensivprogramm zu erhalten, wird nach der Einordnung ins Programm Anfang Mai mitgeteilt.

    Sommer-Orchesterakademie Filarmonietta Praga
    Prag, 23. Juli – 6. August 2017

    Das Orchesterprogramm findet innerhalb von zwei Wochen in Prag statt. Das Programm ist in drei Unterprogramme unterteilt, von denen bei der Anmeldung eines gewählt werden muss. Es besteht auch die Möglichkeit, in einer Woche die Kombination vom Orchester - und dem Kammerprogramm zu wählen und sich in der zweiten Woche nur auf Kammerensembles zu konzentrieren.
      Programm 1: Antonín Dvořák – die Messe D-Dur (Lužanská mše) op. 86 – erste Woche (24.7. – die Konzerte finden am 27 und 30. Juli statt)
      Programm 2: Antonín Dvořák – 6. Symphonie und die Waldtaube – zweite Woche (1.8. – die Konzerte finden am 2. und am 6. August statt)
    Das Symphonie Orchester konzentriert sich auf Kompositionen von Antonin Dvořák. In der ersten Woche liegt Die Messe D-Dur (Lužanská mše) op. 86 und in der zweiten Woche auf der 6. Symphonie und der symphonischen Dichtung „Waldtaube“, die in Zusammenarbeit mit dem Prager Kammerballett, choreographiert von Pavel Šmok, aufgeführt wird. Der Dirigent wird Jiří Havlík sein, ein Mitglied der Tschechischen Philharmonie (Horn). Sie können eines der Programme wählen oder stets den halben Tag beider Wochen im Orchester verbringen.

    Dies ist eine großartige Gelegenheit, klassische Musik auf hohem Niveau einzustudieren und aufzuführen. Im Orchester spielen auch professionelle Musiker der Tschechischen Philharmonie und aus weiteren tschechischen Orchestern mit, die auch Stimmproben leiten. Das Notenmaterial wird im Laufe des Februars verfügbar sein.

    • Der Preis der Orchesterkurse, wie auch der Preis für das kombinierte Programm unterscheidet sich nicht vom Preis des Kammermusikprogramms. Die Kursgebühr beträgt 1.390 € für zwei Wochen.
    • Die Teilnehmer, die auch an den Solo-Kursen teilnehmen, zahlen 1.940 € für drei Wochen.
    • Es ist möglich, nur an einer Woche des Orchesterprogramms teilzunehmen - die erste Woche Programm 1, die zweite Woche Programme 2. Sie können in der ersten Woche das Orchester mit der Kammermusik kombinieren. Die Kursgebühr für eine Woche des Programms beträgt 780 €. Die Proben finden nachmittags statt (15.00 – 18:00 Uhr).
    • Die Teilnahme am kombinierten Programm ist nach Absprache nach den Möglichkeiten der Kammerensembles möglich.

    Jugendprogramm
    Brandýs nad Labem und Prag, 15. – 29. Juli 2017, ggf. ab 6. August 2017

    Ein Teil der internationalen AMEROPA-Kurse ist das Jugendprogramm. Dessen Ziel ist es, das Interesse der Kinder für Musik in freundlicher Umgebung und mittels gemeinsamen musikalischen und nicht musikalischen Erlebnissen zu unterstützen. Es ist für Kinder bis 14 Jahren bestimmt. Bei Kindern unter 7 Jahren ist es notwendig, deren Teilnahme im Voraus abzuklären. Das Programm ist individuell an das Alter der Kinder, deren musikalischen Fähigkeiten und ihrem Fortschritt beim Instrumentalspiel angepasst. Das Jugendprogramm findet drei Wochen lang, von Samstag, den 15. Juli, bis Sonntag, den 6. August 2017, von 8:30 bis 17:30 Uhr statt. Abends finden Konzerte, Workshops und andere gemeinsame Aktivitäten statt, an denen Kinder und auch Eltern teilnehmen können. Es ist möglich, die Kinder jeden Tag zu bringen oder eine Unterkunft vor Ort zu reservieren. AMEROPA stellt die Aufsicht durch Erwachsene während des Programms sicher, wie auch in der Unterkunft.

    Dieses Programm fängt während der Solo-Woche in Brandýs an. Es besteht aus Solo-Stunden mit Professoren, aus der Vorbereitung der Kompositionen für die Kammerkurse, aus gemeinsamen musikalischen und nicht musikalischen, künstlerischen und sportlichen Aktivitäten. Der Unterricht beginnt am Sonntag, den 16. Juli. In der zweiten (ggf. dritten) Woche finden die Kurse in Prag statt, und die Kinder nehmen am Kammermusikprogramm teil. Sie spielen in einigen internationalen Kammerensembles, gelegentlich mit älteren Studenten oder professionellen Musikern zusammen. Sie können auch im Orchester spielen oder im Chor singen. Es wird für sie das Programm mit der Krönungsmesse von Mozart in der zweiten Woche empfohlen. Bitte besprechen Sie die Teilnahme der Kinder angesichts deren Alters im Voraus.

    Die Anmeldung ist für jede Woche des Programms, d.h. von einer bis zu drei Wochen, möglich (die Solo-Woche in Brandýs und zwei Wochen in Prag).

    Nähere Informationen und den Zeitplan finden Sie hier: Informationen zum Kinderprogramm.

    • Die Gebühr für zwei Wochen des Programms, eine in Brandýs und eine in Prag beträgt 1.200 €.
    • Das ganze Kammermusikprogramm in Prag kostet auch 1.200 €.
    • Für die Teilnahme am Drei-Wochen-Kurs ist die Gebühr reduziert, das Solo-Programm und die zwei Kammermusikwochen kosten 1.650 €.

    Artprogramm AMEROPA – Mal- und Zeichenkurs
    Brandýs nad Labem und Prag, 15. – 29. Juli 2017

    AMEROPA bietet, bereits zum dritten Mal, einen Mal- und Zeichenkurs, der in Zusammenarbeit mit dem bedeutenden chinesischen Künstler Sin-pen Chuang organisiert wird, an. Sin-pen Chuang mit seiner Frau Su-mej Jü, auch Künstlerin, und seine Studenten kommen nach Tschechien, um die traditionelle Technik der chinesischen Malerei, die Kalligraphie und die moderne Ölmalerei zu unterrichten. Ein Teil der während AMEROPA entstandenen Werke werden ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

    Am Artprogramm können alle Musikstudenten von AMEROPA teilnehmen. Auch die Teilnahme nur an diesem Programm ist möglich.

    Die erste Woche in Brandýs, 16. – 21. Juli (Sonntag – Freitag), ist dem Skizzieren der Architektur und der Landschaft gewidmet.

    Die zweite Woche in Prag, 24. – 28. 7. (Montag – Freitag) werden unsere Erfahrungen um die Malerei der traditionellen chinesischen Elemente ergänzt werden, einschließlich Rosengewächse und Bambus.

    Der Aufenthalt wird am Samstag, den 29. 7., bei einem gemeinsamen Malen in den Räumlichkeiten der Nationalgalerie im Kloster der Hl. Agnes von Böhmen beendet.

    Wir sind sicher, dass die Arbeit unter der Leitung unseres Gastes, des chinesischen Künstlers Sin-pen Chuang, Sie bereichern und auf Ihrem künstlerischen Weg weiterbringen wird.

    • Die Gebühr für zwei Wochen des Programms, eine in Brandýs und eine in Prag beträgt 1.400 €.
    • Die Gebühr für Kinder für zwei Wochen des Programms, eine in Brandýs und eine in Prag beträgt 1.200 €.
    • Die Gebühr für eine Woche des Programms (in Brandýs oder in Prag) beträgt 700 €, für Kinder 600 €.

    Passive Teilnehmer

    Nicht nur Eltern, sondern auch Andere, die sich für das Innenleben von AMEROPA interessieren, können sich für beide – sowohl die Solo-Woche, als auch das Kammermusikfestival, als passive Teilnehmer anmelden. Dies berechtigt Sie für die Anmeldung für die Unterkunft, die Verpflegung und fürs Reisen im Rahmen von AMEROPA. Sie werden zur Teilnahme an allen Lektionen, Konzerten und anderen Programmen eingeladen, können sich aber nicht als Student für die Lektionen registrieren. Andere Aktivitäten, wie Halbtagsausflüge in Prag und in der Umgebung, können auf Wunsch organisiert werden.

    Falls Sie mehr Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns per E-Mail in Verbindung.